Immobilie kaufen – Was ist zu beachten?

house-23272_640Wer ein Haus oder eine Wohnung kauft, hat über viele Jahre eine finanzielle Bindung. Im Kaufvertrag sollte vorab jedes Detail exakt geprüft werden, damit es keine bösen Überraschungen gibt. Es klingt einfach, die Traumimmobilie aussuchen, einen Notar auswählen und den Kaufvertrag unterschreiben und fertig ist der perfekte Hauskauf. Doch Achtung, ein Immobilienkauf ist eine vertragliche Bindung.

Aus diesem Grund sollte der Käufer den Vertrag ganz genau überprüfen, denn ein Haus ist eine große Anschaffung. Zudem muss darauf geachtet werden, dass der vertrag immer notariell beglaubigt werden muss, um rechtsgültig zu sein. Bei einem Neubau muss ein Vertrag zudem alle Bauleistungen und Sonderleistungen enthalten und mit den dazugehörigen tatsächlichen Kosten aufgelistet sein. Floskeln, wie „schlüsselfertig“ oder „bezugsfertig“ müssen exakt geprüft werden.

Gabionen – die Alternativen aus Stein

stones-207880_640-1Tradition und Moderne treffen bei den Gabionen zusammen. Die eigenen Ansprüche können perfekt durch die Individualisierungsoptionen umgesetzt werden. Steinkörbe faszinieren und bieten eine hohe gestalterische Freiheit. Je nach Wunsch können Gabionen mit den unterschiedlichsten Materialien befüllt werden. In Höhe, Tiefe und Breite können sie frei schalten und walten. Behalten Sie dennoch immer die 2 Meter höhe im Auge. So sind Sie gesetzlich auf der richtigen Seite. Auch sollten die Gabionen einen Mindestabstand zum nächsten Nachbargrundstück aufweisen. Die Steinkörbe können auch mit Gasbausteinen befüllt werden.

Ein Highlight das nicht gleich jeder hat. So werden Wetterstimmungen besser eingefangen, die sich in den Glasbausteinen widerspiegeln. Gerade als Gabionen Sichtschutz ein aufsehenerregender Blickpunkt. Gabionen lockern Holzelemente auf und bringen ein stimmiges Ensemble zum Vorschein. Verschiedene Begrünungselemente und die Einbindung von Koniferen und Bambus lassen die Gabionen zum Unikat werden. Einzigartig und effektiv dienen sie als Sicht- und Lärmschutz. Ein Genuss ohne Reue, denn die Steinkörbe brauchen keine Pflege. Kein Streichen, Ausbessern oder gar Reparieren. Lebende Hecken sind zwar schön, aber arbeitsintensiv. Eine Gabionen Mauer ist zeitlos und langlebig.

Hauskauf – Der Kaufvertrag

Beim Hauskauf und dem dazugehörigen Kaufvertrag gibt es einige Punkte zu beachten. Rechtskräftig ist der Kaufvertrag erst, wenn der Notar diesen beurkundet hat. Bevor die Unterschrift euro-1144835_640geleistet wird, sollte die Käuferbonität überprüft werden. Vom Gesetz her laut BGB § 313 kann ein Kaufvertrag für ein Grundstück mit Haus nur in notariell beurkundeter Form geschehen. In diesem Vertrag verpflichtet sich der Verkäufer das Haus an Grund und Boden samt Aufbauten an den Käufer zu übertragen. Dieser wiederum verpflichtet sich dazu, das aus zu erwerben. Der Notar ist immer der erste Ansprechpartner für alle auftretenden Fragen.

Kaufvertrag für ein Haus – Die Angaben

Bevor der Kaufvertrag für das Haus abgeschlossen wird, gibt es eine Vorbesprechung beim Notar, damit dieser alle notwendigen Informationen und Unterlagen zusammentragen zu können. Dieser Vertrag beinhaltet neben dem Grundbuchstand und dem Kaufpreis, eine detaillierte Erfassung des Kaufgegenstands. Damit der Notar das Haus und das Grundstück exakt bezeichnen kann, nutzt er das Grundbuch. Dort findet er Angaben zur Größe, Lage und Bewirtschaftungsart.

Die Dachfenster Lösungen

Viele Bewohner von einer Dachwohnung wurden lange Jahre eher stiefmütterlich behandelt, wenn es um den Insektenschutz ging. In der heutigen Zeit ist das natürlich anders, denn auch sie honey-bee-297305_640brauchen nicht mehr auf einen gut aussehenden und effektiven Schutz zu verzichten. Allerdings sollte auch hier vor einem Kauf überlegt werden, was möglich ist und was nicht. Handelt es sich zum Beispiel um abgeschrägte Dachfenster, kommen Fliegengitter, die mit einem Klebeband angebracht werden nicht in Frage. Die Bedienung des Fensters wäre stark eingeschränkt und auf frische Luft müsste dann verzichtet werden. Besser ist da schon der Insektenschutz in Form von einem Rollo, das auch als Sonnenschutz dienen kann. Bei herunter gelassenem Zustand können Insekten kaum mehr in die Räume eindringen und so herrscht Ruhe und keiner braucht mehr mit der Fliegenklatsche auf die Jagd zu gehen.

Welcher Insektenschutz darf es sein?

Für Dachfenster kommen Fliegengitter Fenster in Betracht, die wie ein normales Rollo bedient werden. Hier kann zu der Fliegengitter ohne bohren Variante gegriffen werden oder es wird mehr Komfort bevorzugt, dann sollte es ein Fliegengitter Rollo in einer Kassette sein. Der Vorteil einer Fliegengitter Rollo Kassette liegt klar auf der Hand, denn der Insektenschutz braucht nur genutzt zu werden, wenn er auch wirklich erforderlich ist.

Hauskauf – Prüfen Sie Ihre Finanzlage

Ein Hauskauf ist die richtige Entscheidung, wenn Sie eine stabile Wertanlage suchen, die Sie weitervererben können. Ebenfalls als Altersvorsorge ist ein Haus ideal, falls es bis zum Renteneintritt money-1624021_640abbezahlt ist und nicht mehr als die monatlichen Betriebsnebenkosten fällig sind. Ein Eigenkapital von etwa zwanzig bis dreißig Prozent des Kaufpreises ist finanziell empfehlenswert. Bevor Sie sich auf Haussuche begeben, sollten Sie eine Haushaltsrechnung mit sämtlichen Einnahmen und Ausgaben erstellen, um die mögliche monatliche Rate für das Haus zu ermitteln. Zur monatlichen Kreditrate müssen Sie noch das Geld für Betriebsnebenkosten hinzurechnen, wie auch Geld für die Energieversorgung, Grundsteuer, Gebäudeversicherungen, Müllabfuhr, Abwasser und andere Kosten.

Wo soll das Haus sein?

Bei einem Hauskauf ist auch zu Überlegen, wie lange Sie in der gewählten Region leben möchten. Dabei gilt es die berufliche Situation zu berücksichtigen. Steht beruflich eine Veränderung bevor oder ist ein absehbarer Ortswechsel in Sicht? Vor einem Umzug ist ein Hauskauf sinnlos, denn eventuell müssen Sie die Immobilie dann mit einem großen Wertverlust verkaufen. Die Lage eines Hauses kann nicht verändert werden, das Umfeld allerdings schon. Bevor Sie ein Haus kaufen, sollten Sie sich beim Bauamt über die Baupläne für die Nachbarschaft erkundigen. Denn Straßenbauliche Veränderungen, die Errichtung eines Gewerbegebietes können das Umfeld verändern.

Beständig und zeitlos

In der heutigen Zeit sollen Gärten schön und unkompliziert sein. Bei der Gestaltung empfehlen sich hier Gabionen. Die Steinkörbe können multifunktional eingesetzt werden und sind zeitlos texture-279278_640-1schön. Ob als Sichtschutz, Zaun, oder Deko, sie erfüllen perfekt ihren Zweck. Gabionen sind in allen Bereichen einzusetzen, sie finden sich in öffentlichen Parks, verschönern das Stadtbild und werten private Gärten auf. Ihr Vorteil liegt klar auf der Hand. Denn sie machen wenig Arbeit. Die Steinkörbe können bewachsen und berankt werden, oder in ihrem natürlichen Ursprung belassen bleiben. Das liegt immer im Auge des Betrachters. Gerade als Zaun sind sie der Renner schlecht hin.

Gabionen sind keine lebenden Hecken die Pflege brauchen und kein ursprünglicher Zaun, der mit den Jahren die Zeichen der Zeit spürt. Die Steinkörbe sind unverwüstlich und passen sich optimal an. Gabionen sind langlebig, witterungsbeständig und dienen als Lärm- und Sichtschutz. All diese Eigenschaften machen sie so unschlagbar und beliebt. Die robuste Konstruktion bietet ein Höchstmaß an Formstabilität und ist selbst ihn Hanglagen ideal zu verwenden. Gabionen sind in beliebigen Größen erhältlich und je nach Wunsch mit verschiedenen Natursteinen wie Granit oder Bruchsteinen, zu befüllen. Sucht man nach Gabionen online, findet man eine riesige Auswahl, die oftmals zu einem günstigeren Preis als im Baumarkt angeboten wird, deshalb empfiehlt es sich; wenn Gabionen kaufen, dann da.

Der Heidegarten

heide-1577524_640Ein Heidegarten mit passenden Pflanzen kombiniert, wirkt zu allen Jahreszeiten attraktiv und interessant. Dieser Art Garten taugt sowohl im Vorgarten, in Steingärten oder Hanglagen und kann durchaus zum Blickfang werden. Heidekräuter sind immergrüne Zwergpflanzen, deren Artenspektrum so riesig ist, dass sie fast ausnahmslos das ganze Jahr über blühende Partien schaffen können. Vor allem im Herbst und Winter bestechen diese Pflanzen durch ihre sehr unterschiedliche Laubfärbung. Durch die unterschiedlichen Blütezeiten und die lang andauernden Knospenstadien werden immerzu abwechselnde Bilder erzeugt.

Heidekraut und Azaleen

Heidekräuter lassen sich sehr gut mit Azaleen kombinieren und das in den verschiedensten Farben. Die Azaleen können in den verschiedensten Vorstellungen angewandt werden, die Auswahl ist riesig. Allerdings sollte man bei der Pflanzenauswahl immer auf eine harmonische Zusammenstellung der Farben, sowie die Höhenentwicklung und Blütezeiten achten.

Fliegengitter für Balkontüren

Wer möchte nicht auch im Sommer bei geöffneter Balkontür seinen Feierabend verbringen? Das ist jedoch nur möglich, wenn für einen entsprechenden Insektenschutzgesorgt wurde, denn die bee-350335_640kleinen Plagegeister kommen schnell durch Balkontüren und durch Fenster herein. Bei Fliegengitter für eine Balkontür gibt es diverse Möglichkeiten für einen guten Insektenschutz zu sorgen. Hier gibt es nicht nur den Fliegengitter mit einem Spannrahmen, ein Fliegengitter Rollo oder ein einfaches Fliegengitter mit Klettverschluss oder einen Fliegengitter Vorhang.

Guter Preis und Flexibilität

Vom Preis her ist ein nur Fliegengitter günstig zu haben, das mit einem Klettverschluss an Fenster und Türen angebracht wird. Das Gewebe von diesem Insektenschutz ist so engmaschig, das auch kleinste Insekten nicht hindurch schlüpfen können. Allerdings muss der Fliegengitter mit größter Sorgfalt angebracht werden, denn gern bilden sich nach kurzer Zeit Lücken. Es ist also nötig, des Öfteren nachzusehen, ob der Insektenschutz noch gut sitzt. Soll der Insektenschutz abgenommen werden, kann es leicht zu einem weiteren Problem kommen, denn Klebereste können schwer entfernt werden.

Anlegen eines Dachgartens

roof-terrace-790426_640-1Jeder Mensch der in der Stadt sein Zuhause hat und ein Naturliebhaber ist, dessen Traum ist die Errichtung eines Dachgartens. In einem solchen kleinen Naturparadies herrschen allerdings oft karge Bedingungen. Diese Art Gärten sind weitaus stärker und ungeschützter der Witterung ausgesetzt als ganz normale Gärten, das trifft vor allem bei Wind, Zugluft und der Sonneneinstrahlung zu. Deswegen kommen für Dachgärten in der Regel nur widerstandsfähige und robuste Gewächse in Frage.

Dafür eignen sich sehr gut Zwerggehölze und niedrige Stauden, auch geeignet sind graulaubige und immergrüne Pflanzen wie zum Beispiel Lavendel und Wacholder. Die Größe und Belastbarkeit eines Daches sind entscheidend, ob große Mengen an Substrate eingesetzt werden können. Nur eine üppige Substratshöhe (mindestens 30 cm) ermöglicht eine reichliche Bepflanzung dieser Art von Garten. Vor Errichtung eines Dachgartens sollten die Windverhältnisse auf dem Dach einige Zeit beobachtet werden, nur dann ist es möglich gezielte Pflanzungen vorzunehmen und Windschutzvorrichtungen anzulegen.

Sockelleisten anbringen

red-1013667_640Was nützt der edelste Teppich oder der pflegeleichteste Korkboden, wenn die Sockelleisten fehlen. Nicht nur, dass fehlende Sockelleisten eine unschöne Optik ergeben, zudem sind sie nötig um
die Wände zu schützen. Dabei ist das Anbringen der Leisten oft gar nicht so leicht, wie es auf den ersten Blick erscheint.

Bei der Auswahl und Montage der Leisten sollte vor allem auch berücksichtigt werden, ob sie sich auch problemlos befestigen lassen. So sind zum Beispiel Stahlnägel bei porösen Baustoffen untauglich und starre Leisten lassen sich bei ungeraden Wänden auch nur schlecht befestigen.

Arbeitsanleitung Sockel- und Teppichleisten fixieren

1. Die meisten Systeme werden rechtwinklig und auf Gehrung zugeschnitten. Das ist vor allem mit einer gut schneidenden Gehrungssäge ausführbar. Leisten aus Holz oder Kunststoff können mit
einer feinzahnigen Holzsäge bearbeitet werden. Empfehlenswert: An Reststücken Probeschnitte ausführen.